Alte IHK Offenbach


Auftraggeber
privat
Standort
Rhein-Main-Gebiet
Zeitraum
2016-2019
Zeitraum
2016 - 2019
Status
im Bau
verantwortl. Partner
Felix Nowak


Von der Handelkammer zum Wohnungsbau

Das 1957 errichtete Bürogebäude in Stahlbetonbauweise soll komplett entkernt und zu Wohnzwecken ab dem ersten Obergeschoss umgebaut werden. Tragende Bauteile sollen
weitestgehend erhalten bleiben und auf heutigen Standard ertüchtigt werden. Auch die vorhandene Metallfassade soll abgebrochen und durch eine offene Glasfassade mit vorgehängten Balkonen ersetzt werden.
Die Obergeschosse des Bestands- und Neubaus werden für insgesamt 52 unterschiedlich große Wohnungen genutzt, die barrierefrei über einen Laubengang erschlossen werden. Zusätzlich erhalten alle Wohnungen einen eigenen Balkon. Das Highlight des Gebäudes sind die im 5. und 6. Obergeschoss liegenden Maisonett-Wohnungen mit jeweils eigener großzügiger Dachterrasse.
Im Erdgeschoss sind eine gastronomische Nutzung mit Bistro, Einzelhandelsflächen und Büroflächen geplant. Nach Osten öffnet sich das Gebäude über einen Außenbereich mit Terrasse zum öffentlichen Raum.


Standort: Offenbach
Kategorie: Sanierung und Neubau // Wohnungs- und Gewerbebau
LPH: 1-5
Umfang: 5400qm BGF
Status: im Bau
Projektbeteiligte: STU Ingenieurbüro für Bauwesen GbR

verantwortl. Partner: Felix Nowak
Team: Marejke Worster, Mirjam Weidmann, Nils Adam, Eva Sydow