Stadtsalon Bahnhofsviertel

Stadtsalon Bahnhofsviertel

in Kooperation mit basis Frankfurt e.V.


Auftraggeber
öffentlich
Standort
Rhein-Main-Gebiet
Zeitraum
Zeitraum
seit 2003
Status
-
Projektleitung
Felix Nowak


Vernetzung der lokalen Szene

Bereits seit 2003 findet der Stadtsalon als Stadtteilforum im Bahnhofsviertel statt und hat sich seither als fester Anlaufpunkt für Austausch und Vernetzung in der lokalen Szene etabliert.
In monatlichen Intervallen ruft der Stadtsalon zur Diskussion aktueller Themen aus den Bereichen Quartier, Gesellschaft und Urbanistik auf. Das Format ermöglicht durch seine offene Gestaltungsweise nicht nur Interessierten die Vernetzung mit Nachbarn und Gleichgesinnten im Quartier, sondern ermöglicht der Öffentlichkeit auch Einblicke in die wechselnden Veranstaltungsorte.

Der Stadtsalon wird mit Unterstützung des Stadtplanungsamts Frankfurt ausgerichtet und über soziale Medien, sowie im Printformat beworben. bb22 bereitet die einzelnen Veranstaltungen inhaltlich und organisatorisch vor und ist somit verantwortlich für die Vernetzungsarbeit vor Ort. Während die Diskussionsrunden als Anlass für die Zusammenkunft dienen, liegt der eigentliche Mehrwert in der kulturellen Bespielung unterschiedlichster Orte im Quartier, bei der sich gleichzeitig Netzwerke herausbilden, die wiederum einen konkreten Mehrwert für den Stadtteil bieten und somit eine aktivierende Wirkung in der Nachbarschaft entfalten.


Standort: Frankfurt am Main
Kategorie: Veranstaltung

verantwortl. Partner: Felix Nowak, Jan Schulz
Team: Eva Sydow, Marejke Worster, Lara-Maria Mohr