Kategorie


Stadtentwicklung

Ideenwettbewerb „Bahnhofsquartier Radolfzell am Bodensee“

Erster Platz im Ideenwettbewerb „Bahnhofsquartier Radolfzell am Bodensee“ Städtebauliche Situation Das Bahnhofsquartier liegt vor der gewachsenen Stadtkante von Radolfzell und besticht mit einem einzigartigen Ausblick über die Bahnanlagen zum Bodensee und der voralpinen Hügellandschaft. Eine höchst attraktive Lage, die von der optimalen Orientierung nach Süden profitiert und dabei über die Mobilitätsangebote entlang Bahnhofareals bestens an...

Stephansstift Hannover

Entwicklung eines Mehrgenerationen-Wohnquartiers Kurzbeschreibung: Das Stephansstift/Hannover als Teil der Dachstiftung Diakonie (DD) versteht sich als evangelisch geprägte Einrichtung der Ausbildung, der Fort- und Weiterbildung, der Jugendhilfe und der Altenhilfe. Das seit einigen Jahren von allen Betriebsgesellschaften der Dachstiftung Diakonie betriebene Vorhaben einer Deinstitutionalisierung der Arbeits- und Handlungsfelder hat die Verantwortungsträger der Dachstiftung Diakonie (Kuratorium und...

Freiraumentwicklungsprogramm Offenbach

Freiraumentwicklungsprogramm Offenbach Kurzbeschreibung: Im Rahmen des Förderprogramms „Zukunft Stadtgrün“ wurden in Offenbach am Main Konzepte für das Grün- und Freiraumkonzept der Stadt entwickelt. Anhand verschiedener innerstädtischer Situationen mit jeweils unterschiedlichen stadträumlichen Defiziten wurden Vorschläge erarbeitet, um den jeweiligen Ort unter anderem hinsichtlich Begrünung, Aufenthaltsqualität, Fußgängerfreundlichlichkeit oder Konzepten für den ruhenden Verkehr zu verbessern. Standort: Offenbach...

Leukertsweg Langen (Hessen)

Zweiter Platz für den Wettbewerb: Wohnen am Leukertsweg Langen(Hessen) Kurzbeschreibung: Lebendigkeit und Vielfalt kennzeichnen den neuen Lebensort am Rande Langens und im Übergang zur noch überwiegend agrarisch geprägten Kulturlandschaft, die durch ihre kleinmaßstäbliche Parzellierung und Raumbildung besticht. Das neue Quartier am Leukertsweg bietet eine Chance, das bestehende Potential des Ortes weiterzuentwickeln und vielfältige Formen der...
Wohn- und Geschäftshaus Zollhafen, Mainz

Wohn- und Geschäftshaus Zollhafen, Mainz

Zweiter Platz für den Wettbewerb: Neubau Wohn- und Geschäftshaus Baufeld Rheinwiesen II Stadtquartier Zollhafen Mainz Kurzbeschreibung: Das C-Breeze besticht durch seine einzigartige Lage am Rheinufer. Alle Wohnungen und Gewerbeflächen haben Blickbezug zum Fluss. Die überwiegend durchgesteckten Wohnungen bieten Raum für unterschiedliche Lebensentwürfe. Alle Nutzungseinheiten erhalten über die Treppenhäuser Zugang zu der Gartenterrasse mit gemeinschaftlichen Freiflächen...

Masterplan Aumühlpark, Würzburg

Konversion der ehemaligen Faulenbergkaserne zu Wohnraum, Würzburg Planungsanlass: Würzburg war eines von vier Verwaltungszentren der amerikanischen Streitkräfte in Süddeutschland. Ab dem Jahr 2007 wurde der Standort Würzburg mit seinen rund 6.000 Soldaten schrittweise geschlossen. Neben der größten Konversionsfläche Würzburgs, den sogenannten ehem. Leighton-Barracks (heute „Hubland“), ist die ehem. Faulenbergkaserne östlich der Innenstadt mit etwa 12,5...

Wohnquartier Südlich der Bahnstraße

Wohnquartier Südlich der Bahnstraße in Kooperation mit Heinz+Feier GmbH Entwicklungsziele – Schaffung eines neuen Wohnviertels – Deckung des lokalen Bedarfs, Angebote für die Bedarfe aus der Region – Ausbildung einer attraktiven südlichen Stadtkante – Verbesserte Vernetzung mit Landschaft und Region – Entlastung und Beruhigung der Bahnstraße – Anbindung des MTZ für Fußgänger und Radfahrer –...

Gebietsentwicklung Rodgau-West

Gebietsentwicklung Rodgau-West in Kooperation mit Schwarzraum 2.0 Eine ganzheitliche Entwicklung des Gebiets Rodgau-West Der attraktive Wohnstandort Rodgau wird durch die regionale Gesamtsituation in den kommenden Jahren weiter wachsen und verpflichtete sich selbst, dieser Entwicklung nachhaltig und qualitätsvoll zu begegnen. Der gewählte Schwerpunkt liegt auf einer integrativen Stadtplanung, die sozial und ökologisch gerechte Komponenten verwendet. Der...
Steinerud Campus, Oslo

Steinerud Campus, Oslo

Steinerud Campus, Oslo in Kooperation mit innovatio Leitlinien der Quartiersentwickling Standort: Oslo Kategorie: Quartiersentwicklung Status: abgeschlossen Visualisierungen: Sigrid Lippert verantwortl. Partner: Jan Schulz

Masterplan Grünberger Terrassen

Masterplan Grünberger Terrassen Städtebauliche Testplanung für das Areal der ehemaligen Pendleton Barracks und des Motorpools an der Grünberger Straße in Gießen Der Entwurf für das gemischte Wohnquartier „Grünberger Terrassen“ vereint vielfältige Wohnnutzungen in den westlichen Gebietsteilen mit gewerblich genutzten Flächen im Osten innerhalb einer Orientierung stiftenden städtebaulichen Figur. Im Süden fungiert ein kleiner Park als...

ESWE Studie

Standortgutachten ESWE Verkehr in Kooperation mit Benz + Walter GmbH Leuchtturmprojekt für Zero-Emission Die ESWE Verkehrsgesellschaft mbH plant die Umstellung auf einen vollständig emissionsfreien ÖPNV bis 2022. Aktuell erfolgt die Aufstellung, Wartung und Instandhaltung, Betankung sowie Positionierung sämtlicher Fahrzeuge auf dem Betriebshof in der Gartenfeldstraße mit einer Fläche von ca. 40.000 m². Im Zuge dessen...

Living the Region

Living the Region in Kooperation mit dem Deutschen Architekturmuseum Frankfurt Christian Holl und Kai Vöckler Mobilität und Wohnen – Zentralen Herausforderungen der Metropolregion Frankfurt Rhein-Main.  Auf dem Wohnungsmarkt steigen die Preise schneller als Bauland aktiviert werden kann. Die Verkehrsinfrastruktur stößt an ihre Grenzen. Die Ausstellung RHEIN-MAIN – DIE REGION LEBEN im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt stellt...

Wohnbebauung am Weckerlingplatz, Worms

Wohnbebauung am Weckerlingplatz, Worms Kurzbeschreibung Die Stadt Worms hat im Mai 2017 beschlossen einen Bebauungsplan für das städtebaulich relevante Gebiet rund um den Weckerlingplatz zu erstellen. Dieses beschriebene Plangebiet befindet sich in zentraler Lage in der Wormser Altstadt. Nördlich des Weckerlingplatzes umschließt die Magnuskirche das Areal, südlich befindet sich die ehemalige Andreaskirche, wo heute das...

Stadtchecker

Stadtchecker in Kooperation mit dem BBSR und citydidactics Indikatoren einer Kinder- und Jugendgerechten Stadt Städte wie Köln oder Wolfsburg werben mit dem Siegel der „kinderfreundlichen Kommune“, in Rankings oder Werbekampagnen betonen Städte gerne ihre positiven Seiten für Kinder und junge Familien. Was genau bedeutet aber Kinder- und Jugendfreundlichkeit? Und welche Rolle können junge Menschen bei...

Quartiersentwicklung Diakonische Heime, Gifhorn

Quartiersentwicklung Diakonische Heime, Gifhorn Kurzbeschreibung: Im Jahr 2015 begann ein offener Planungsprozess, bei dem – angestoßen vom Heidelberger Büro innovatio in Zusammenarbeit mit bb22 architekten + stadtplaner Frankfurt – grundsätzliche Entwicklungsstrategien für den Standort Kästorf untersucht und diskutiert wurden. In einem ersten Schritt wurden gemeinsam mit dem Vorstand der Dachstiftung sog. „Leitgedanken“ formuliert. Die Diakonischen...

STEP Oberursel 2030

Stadtentwicklungsplan Oberursel 2030 in Kooperation mit Axel Schneider Visionen durch intensiven Beteiligungsprozess Wohin soll sich Oberursel entwickeln? Welche Bedeutung soll die Innenstadt haben? Welche Aufgaben sollen die Stadtteile übernehmen? Wie soll die bauliche Entwicklung der Stadt weiter voranschreiten? Auf diese drängenden Zukunftsfragen möchte die Stadt Oberursel Antworten finden und deshalb – begleitet durch einen intensiven...

Wohnbüro Offenbach

Wohnbüro Offenbach in Kooperation mit dem BBSR und Schwarzraum Offenbach Gewerberaum als Keimzelle für aussergewöhnliche Wohnformen Rund zwei Millionen Quadratmeter Bürofläche sind derzeit allein in Frankfurt am Main ungenutzt. Gleichzeitig verschärft sich die Wohnungsknappheit in den Ballungszentren der Republik. Einer bestandserhaltenden Umnutzung der vorwiegend in den 60er und 70er Jahren gebauten Gewerberäume stehen dabei oftmals...

Aktive Innenstadt Offenbach

Aktive Innenstadt Offenbach in Kooperation mit Stein+Schulz Stadtplanung und Holmer Schleyerbach Eine Zukunftsvision für die Offenbacher Innenstadt Die Offenbacher Innenstadt ist stark durch die Folgen der Umgestaltung in der Nachkriegszeit geprägt. Die hieraus resultierenden städtebaulichen Probleme wirken sich auch negativ auf den Wohn-, Arbeits- und Einkaufsstandort Offenbach und dessen Außenwahrnehmung aus. Vor diesem Hintergrund wurde...

Kernbereiche Quartiersmitte, Sprendlingen

Kernbereiche Sprendlingen Kurzbeschreibung: Das neu zu beplanende Areal befindet sich im Kernbereich Sprendlingen. Sprendlingen ist größter Stadtteil von Dreieich mit dem größten Stadtkern und gleichzeitig Sitz der Verwaltung und Infrastrukturschwerpunkt. Durch den Wegzug einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die ihren Sitz in auf großen Teilen der zu überplanenden Liegenschaft in der Innenstadt hatte, ergibt sich die Chance zur...

Rahmenplan Niederrad

Rahmenplan Niederrad Der Weg zum durchmischten Quartier Die Bürostadt Niederrad liegt im Herzen der Region Rhein-Main, zentral im Frankfurter Stadtgebiet zwischen Flughafen und Innenstadt, bestens angebunden durch Autobahn und S-Bahn, unmittelbar angrenzend an die wichtigen Landschaftsräume des Mains und des Frankfurter Stadtwaldes. Gemäß der Studie ist es denkbar und sinnvoll, neue Wohnnutzungen und ergänzende Infrastruktur...

Rahmenplan BH4

Rahmenplan Bahnhofsviertel in Kooperation mit HTWW Wiesbaden Konzeptentwicklung für Wohnen, Kultur und Sport im Bahnhofsviertel Mit dem Ziel der Förderung des Wohnens beauftragte das Stadtplanungsamt bb22 mit der Rahmenplanung für das Frankfurter Bahnhofsviertel. Das Frankfurter Bahnhofsviertel ist vielleicht das verrufenste Viertel der Republik. Um hier einen Rahmenplan zu bearbeiten, der die Qualitäten der Nachbarschaft stärkt...